Samstag, 14. Januar 2012

Schal mit Treppenmuster


Nach der Elfenstille
konnte ich es kaum erwarten dieses (Link) Tuch zu stricken.
Und es hat mir richtig Spaß gemacht.
Bis zu dem Moment,
an dem ich feststellen musste,
dass ich den Schal zu breit angefangen hatte


und somit zu wenig Wolle besaß,
als dass er schön lang hätte werden könne.


Mit weißer Wolle hatte ich begonnen.
Danach wechselte ich zu grau,
um den Kontrast nicht zu hart werden zu lassen.
Aber ich war noch nicht zufrieden,
es sollte noch mehr "wie gewollt" aussehen. 
 Neun gestrickte Blätter auf jeder schmalen Seite,
neun weiße auf der grauen Seite und
neun graue auf der weißen Seite
sollten das neue Winter-Wärme-Stück auflockern.
Aber auch das entsprach noch nicht meinen Vorstellungen.
So mußte die Häkelnadel mithelfen.
Und sie schaffte eine harmonische Verbindung
des rindenartigen Musters
mit den Blättern.


Die Häkelnadel
knüpfte eine einfache Luftmaschenschlange um die Blätter,
die ich anschließend
an den Treffpunkten der Blätter zusammennähte.
Der Schlußfaden jedes Blattes
wurde zu einem Knötchen vernäht,
als zusätzliche Zierde.


Nun ist der Schal so groß geworden,
daß ich ihn sowohl um den Hals
als auch über die Schultern tragen kann.


Na, Mietzi, wartest du auch auf den Schnee
oder brauchst du einen neuen Schal? 


Kommentare:

  1. Liebe Stephanie,
    der Schal ist ja wunderschön geworden! Ich liiiiebe Lochmuster und so eine schöne Farbe! Einen schönen Sonntag und herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephanie,
    vielen Dank für deine lieben Worte, ich habe mich sehr darüber gefreut!
    Ich bin begeistert von deinem Schal, er ist traumhaft schön geworden!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephanie,
    das Muster ist wie gemacht für diesen wunderschönen Schal!
    Vielen Dank auch für deine immer so lieben Worte bei mir :O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag !
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephanie,
    das ist ein Prachtstück geworden und auf so eine geniale Idee mit den beiden Farben muß man erstmal kommen. Perfekt und kunstvoll hast Du das Problem mit zu wenig Wolle gelöst. Bin ganz begeistert von Deinem Schal.
    Das Nussbrot gelingt sehr gut und wenn Du soviel Walnüsse vorrätig hast, kannst Du ja gleich loslegen. Ich hatte noch ein Päckchen gekaufte im Vorrat.

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  5. Eine grandiose Idee, auf die muss man erst kommen.
    Und jetzt sieht der Schal super toll aus,
    liebe Grüße Anneliese

    AntwortenLöschen