Samstag, 23. November 2013

Lavendelherzen

Draußen grau, drinnen der Duft vom Sommer.
Nachdem ich die Blüten von den Stengeln gezwirbelt hatte,
und die Herzen nach dem Füllen zusammengenäht waren,
duftete  der Raum schwer nach Lavendel. 


Danke, liebe SchwieMu für das Filethäkelgarn,
 davon werde ich noch 
ganz, ganz, ganz 
viele Sterne häkeln können. 
Und die immense Auswahl an 
Wäscheknöpfen 
erinnern mich immer wieder an Uroma Else, 
die Weißnäherin gewesen war. 
Da sind richtig historische Raritäten dabei.

Kommentare:

  1. Wunderschön sind die Lavendelherzen.....ich kann ihn bis hierher riechen :-)

    Schönen Wochenstart
    wünscht Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stephanie,
    die Lavendelherzen sind wunderschön geworden!
    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön.
    Hast du den Zierstich um die Herzen später dazu gemacht.
    Und Knöpfe kann man nie genug haben.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Füllen umsticke ich das Herz mit dem Schlingstich, es wird dadurch etwas fester und bleibt in Form. Liebe Grüße
      Stephanie

      Löschen
  4. diese Herzen sehen ja süss aus und duften bestimmt auch gut ich liebe Lavendel.

    Liebe Grüße
    Herta

    AntwortenLöschen