Freitag, 17. Februar 2012

Ich kann´s nicht lassen

Manchmal möchte ich es einfach genau wissen und da liebe ich das WWW. Eine paar Worte eingetippt und schon steht man vor der Tür, die man öffnen wollte, falls es diese noch gibt.
Aus alten Stopfgarnresten habe ich für meine Herzkissen Blümelein gehäkelt (na ja, graue, passt aber ganz gut). Und nachdem das Garn erschöpft war , blieben die uralten Kartons zurück.





Wehner und Rudolph KG Einsiedel und Brandenburger Kammgarnspinnerei. Beide gibt es heute nicht mehr. Während  die zuletzt genannte VEB Buntsocke bald nach der Wende entgültig ihre Pforten schloß, wird derzeit die Brandenburger Kammgarnspinnerei zu Lofts ausgebaut. Die Fabrikation existiert nicht mehr. Wer stopft heute auch noch Socken (außer die ganz Fleißigen). In den Links sind interessante Geschichten dieser Spinnereien nachzulesen.  Und ich hätte dieses Stopfgarn doch mit etwas mehr Ehrfurcht verhäkeln können. Aber das kann ich immer noch, befinden sich doch noch "zig etliche" solcher Stopfkärtchen in meinem Besitz.

Also: Eigentlich sind heute zwei neue Herzkissen entstanden und ich kann nicht behaupten, dass ich stolz darauf bin, denn irgendwie sind sie nicht ganz akkurat gearbeitet und an jedem ärgert mich ein anderes bei genauem Betrachten unordentliches Detail.


Gut, dass ihr nicht sehen könnt, wie es um die Kissen herum auf dem Nähtisch aussieht, zum Schämen, und darunter eine Kiste mit Stoffresten, die einfach nicht weniger werden wollen. 








Aber der Zierstich ist mir ausnahmsweise gelungen.




Eine fröhliche Faschings-Restewoche
wünscht
Stephanie

Kommentare:

  1. Aber der Zierstich sieht gut aus.
    Und der Rest ist künstlerische Freiheit,der wo anders teuer bezahlt werden muss.
    Ich finde die Herzen sehr schön.
    Habe bei meinen ersten MUG RUG gerade festgestellt wieviel Spaß das macht.
    Kann aber auch noch verbesssert werden.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  2. Ich noch mal,
    vielen Dank für deinen Kommentar über unser Wohnzimmer.
    Ich gestehe ich habe den Schrank nicht angeschliefen.
    Er ist aus Kiefernholz und den habe ich einfach so mit der Farbe vom Schweden angestrichen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephanie, ich find den MugRug auch sehr schön! Eine gute Idee mit dem Zierstich! Und... wie Maike schon sagte : Wir haben die künstlerische Freiheit bei unseren Handarbeiten!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Wochenstart!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab Dich eher zufällig entdeckt und mich mal ein bischen bei Dir umgesehen. Lauter schöne Dinge! Das kreative Händchen haben wir gemeinsam. Und Dein Blog gefällt mir gut. Da komm ich gern mal wieder. Vielleicht klickst Du auch mal bei mir rein ;-)
    Liebe Rosaliegrüße∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stephanie,
    ich wollt nur mal DANKE scágen für Deine immer so lieben Kimmentare!

    Ich wünsch Dir einen fröhlichen Dienstag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Stopfgarn habe ich eine ganze Dose voll - gut gehütete Schätze seit Jahren. Erst gestern habe ich wieder welches gebraucht - zum Stopfen. Deine daraus gehäkelten Blümelein sind wunderschön und die Kissen hast Du gekonnt gestaltet und genäht - Kompliment♥

    Liebe Grüße von Mia

    AntwortenLöschen