Freitag, 4. November 2011

Wärmendes Jäckchen

Der Herbstwind pfeift um die Ecken,
der Nebel wabert feuchtkalt über die Felder und Wiesen.
Da braucht auch die kleine Susi
eine wärmende Jacke.
Die Puppenmutti bat mich darum.


Nun könnt ihr einen fröhlichen Waldspaziergang
durchs bunte Herbstlaub machen,
meine Schätze.

Kommentare:

  1. Liebe Stephanie,
    ist das ein süßes Jäckchen geworden!! Deine Mütze aus dem vorigen Post gefällt mir übrigens auch ausgesprochen gut!!!
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Wie nett! Die Puppenmutti freut sich sicher sehr!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Stephanie,
    das Jäckchen ist so süß! Da hat sich die Puppenmutti bestimmt ganz doll gerfreut!

    Vielen Dank auch für deinen lieben Kommentar zu den Wärmflaschenpullis :O)

    Ich wünsch Dir einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Stephanie,
    danke dir für deinen lieben Kommentar zu meiner Brosche.
    Ach wer mein Kind doch auch noch klein,
    und wünscht sie was für Püppilein.
    Leider ist an der Großen ein Junge dran verloren gegangen.
    Und der Papa kriegt eine Krise würde Mutti jetzt was fürs Püppchen machen damit Sohnemann damit spielen kann.
    Bringt aber bestimmt Spass,oder?
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Stephanie,

    das Jäckchen ist ja ganz zauberhaft geworden und sieht so kuschlig aus. Genau richtig für die täglich wabbernden Nebelschwaden. Die Puppenmutti und Susi werden begeistert sein.

    Viele Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen